Perspektiven für Jugend(verbands)arbeit in der Pandemie | LJHA beschließt Forderungspapier

Erstellt von Daniela Saaro | |   News

Zu Jahresbeginn haben sich Vertreter*innen der Sächsischen Jugendverbände über Perspektiven der Jugend(verbands)arbeit ausgetauscht. Aus diesem Austausch ist unser Positionspapier "Jugendverbände brauchen in Zeiten der Pandemie eine Perspektive" entstanden.
Gemeinsam mit der AGJF Sachsen haben wir heute eine Erweiterung des Papiers unter dem Titel "Jugend- und Jugendverbandsarbeit brauchen gerade in Zeiten der Pandemie eine Perspektive". Das Papier wurde am 18. Februar 2021 im Landesjugendhilfeausschuss einstimmig beschlossen.