KJRS-Vollversammlung 2022 diskutiert, wählt neuen Vorstand und verabschiedet eine Positionierung.

Erstellt von Jürgen Bahr | |   News

Am 22.11.2022 fand mit knapp 60 Delegierten der über 40 Mitgliedsorganisation die Vollversammlung des Kinder- und Jugendring Sachsen e.V. im Akkon der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Heidenau statt.

Nach einem durch Jan Witza als (noch) Vorsitzender moderierten jugendpolitischen Gespräch mit Alexander Dierks (CDU) und Juliane Pfeil (SPD) sowie einer Fragerunde aus dem Plenum zu Doppelhaushalt, Schuldenbremse und Kinder- und Jugenderholung, wurde eine Positionierung zu den aktuellen klimapolitischen Protesten junger Menschen verabschiedet. Diese fordert statt des Fokus' auf Formen und Mittel des Protests die Hinwendung zum eigentlichen Anliegen der jungen Klimaktivist*innen.

Die Delegierten verabschiedeten zudem Anträge der DGBjugend, die zum einen die Forderung nach einem Bildungsurlaubsgesetz und zum anderen die Unterstützung einer Kampagne zur „Reform der Schuldenbremse“ zum Inhalt hatten. Dazu mehr in den kommenden Tagen.

Neben Berichten aus der Geschäftsstelle und Projekten wurde ein neuer Vorstand gewählt, der bis 2025 die Geschickte des KJRS lenken wird:

  • Vincent Drews (DGB Jugend Sachsen) als Vorsitzender,
  • Georg Zimmermann (Evangelische Jugend in Sachsen) als Stellvertreter,
  • Franz Adler (Landesstelle katholischer Jugendarbeit im Freistaat Sachsen) als Schatzmeister und
  • Petra Seipolt (Kreisjugendring Meißen),
  • Ildikó Jahn (Sozialistische Jugend - Die Falken Sachsen),
  • Tom Pannwitt (Stadtjugendring Leipzig) sowie
  • Thomas Görner (Jugendfeuerwehr Sachsen) als Beisitzende.

Wir freuen uns auf die gemeinsame produktive und konstruktive Zusammenarbeit im neuen KJRS-Vorstand!

Unser Dank gilt allen Delegierten und Gästen der Vollversammlung.

An dieser Stelle müssen jedoch besonders Jan Witza, Peggy Pöhland und Veit Schlenker erwähnt werden, die nach teils langer Zeit nun ihre Ämter im Vorstand des KJRS niederlegen. Sie haben durch ihr Wirken, alles Bestärken, aber auch notwendiges Hinterfragen von Wegen, Methoden oder Vorhaben den KJRS, aber auch die Jugendverbandsarbeit in Sachsen ein ganzes Stück vorangebracht.

Foto vom neuen KJRS-Vorstand

alle News im Überblick

News
News
Juleica-Methodenheft kann bestellt werden