Alltag trotz Pandemie: Arbeitstreffen | Jugendgerechter Strukturwandel in der Lausitz

|   News

Der für 2038 geplante Kohleausstieg verändert die Lebenswelt der Menschen in der Lausitz auf vielen Ebenen. Für Kinder und Jugendliche birgt der anstehende Strukturwandel Risiken, aber auch große Chancen.

  • Was bewegt junge Menschen im Strukturwandel?
  • Spielen ihre Themen überhaupt eine Rolle?
  • Und wie kann man ermöglichen, die Ideen junger Menschen in den Strukturwandel in der Lausitz einzubeziehen?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns. Wir – das sind die Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Sachsen, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) sowie das Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg.
Unser gemeinsames Ziel ist es, jungen Menschen in der Region die Möglichkeit geben, sich am Prozess des Strukturwandels zu beteiligen und ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Nach einem Auftakt mit zwei digitalen Gesprächsrunden für junge Menschen wird es im Juni eine Online-Konferenz für erwachsene Akteure geben:

"Stark im Land im Gespräch: Jugend macht Lausitz"
 4. Juni 2020, 10-12 Uhr
 Dazu lädt die Servicestelle Sie herzlich ein.

Anmeldung zur Online-Konferenz


#MISSION2038 JugendMachtStrukturwandel
Unsere Arbeitstreffen heute: digital!
Unsere Arbeitstreffen heute: digital!