Jugendverbandsarbeit & Pandemie

Hilfreiche Informationen & Dokumente für die Jugendverbandsarbeit in Sachsen während der Pandemie

Grundlage für unsere Hinweise bilden die Bestimmungen des Freistaates Sachsen, die unter https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html zu finden sind:


Seit dem 3. April gibt es nach weitgehendem Wegfall der gesetzlichen Corona-Regeln nur noch "dringende Empfehlungen" der Staatsregierung, die auch unsere Arbeitsbereiche betreffen.

Die dringende Empfehlung der Staatsregierung:

  • Tragen von Masken (vorzugsweise FFP2) in öffentlich zugänglichen Innenräumen
  • Einhaltung des Mindestabstandes
  • Kontakte sollten auf ein notwendiges Maß beschränkt bleiben
  • Einhaltung der Hygieneregeln (Husten-Nieß-Etikette, Lüften, Händehygiene …)

Auch wir können nur empfehlen: Lasst uns verantwortungsvoll miteinander umgehen.


Außerdem möchten wir hier ein Schaubild des Sächsischen Kultusministeriums zur Verfügung stellen, das sich dem Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in der Kindertagesbetreuung und in Schulen widmet. Die Empfehlungen können u.E. aber auch Fachkräften in der außerschulischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hilfreich sein, um zu entscheiden, unter welchen Umständen ein Kind / Jugendliche*r an ihren Angeboten (nicht) teilnehmen dürfen sollte.


Aktualisierte Handreichungen

 

Teamarbeit & Bildungsveranstaltungen

Online-Tools
Es gibt diverse Möglichkeiten, auch bei räumlicher Distanz effektive Teambesprechungen oder Bildungsveranstaltungen durchzuführen. Wir haben Hinweise zu Tools für Videokonferenzen und Zusammenarbeit, aber auch Backups, Verschlüsselung und mehr gesammelt.

Nach oben